Tätigkeitsschwerpunkte der ILS-Unternehmen sind vor allem Dienstleistungen im Handel, wie z.B. die Warenverräumung und -platzierung, Regalservice, Lagerarbeiten, Inventuren und Bestandsaufnahmen, Marktumbauten, Merchandising, Promotion und Aktionen, Prozessoptimierung der logistischen Abläufe. Dabei werden die Unternehmen sowohl im Auftrag der Handelsunternehmen als auch im Auftrag von Herstellern tätig. Aber auch in der Industrie und Kontraktlogistik erbringen ILS-Unternehmen logistische Dienstleistungen.

  • Warenverräumung und -platzierung
  • Lagerarbeiten
  • Inventuren
  • Marktumbau- und Neueinrichtung
  • Promotion
  • Regalservice
  • Merchandising
  • Kommissionieren
  • Sortieren
  • Konfektionieren
  • Prozessoptimierung
  • Unterstützung bei neuer Infrastruktur

Entwicklung der Instore Logistik Dienstleistung für den Handel

In den vergangenen Jahrzehnten hat eine wachsende Differenzierung der Wertschöpfungskette zu einer Weiterentwicklung der Organisationsabläufe in Industrie und Handel geführt. In einer zunehmend arbeitsteiligen Wirtschaft wurden teure oder selbst nicht effizient ausführbare Aufgaben, die neben dem Kerngeschäft lagen, an spezialisierte Dienstleister oder Zulieferer abgegeben. Neben Kosten- und Effizienzaspekten haben auch Qualitäts- und Sicherheitsaspekte sowie fehlendes Know-how den Trend zum sog. Outsourcing befördert. Rationalisierung und Flexibilisierung von Geschäftsprozessen unterstützten die Konzentration der Unternehmen auf ihr jeweiliges Kerngeschäft („do what you can do best – outsource the rest“).