Tarifpolitik

Tarifpolitik des ILS


Zu den satzungsmäßigen Aufgaben des ILS gehört der Abschluss von Tarifverträgen für seine Mitglieder. Im Rahmen der Tarifautonomie regelt der ILS mit den Gewerkschaften die Arbeitsbedingungen der Instore und Logistik Services eigenständig unter Beachtung der branchenspezifischen Besonderheiten. Der Tarifkommission gehören sechs Unternehmensvertreter an.

In einer stark heterogenen Branche werden durch die Vereinbarung tariflicher Mindestbedingungen Standards gesetzt. Durch die Bindung an die Tarifverträge des Verbandes erkennen die ordentlichen Mitglieder des ILS diese Standards an und heben sich damit vom Rest der Branche ab.

Der ILS hat bisher Tarifverträge mit der DHV geschlossen. Der Manteltarifvertrag wurde zum 31. Dezember 2015 gekündigt. Obwohl der ILS für einen Dialog mit allen Gewerkschaften der Branche offen ist, hat sich die Gewerkschaft Verdi bislang Verhandlungen mit dem ILS verschlossen. Entsprechende Gesprächsangebote blieben erfolglos.